BETRIEBLICHE AUS- UND WEITERBILDUNG
Corporate Education

Corporate Education ist die Lernlösung für moderne, erfolgreiche Unternehmen. Mit dem Einsatz des kompetenzbasierten Lernens schaffen Sie eine Kultur des individuellen, selbstgesteuerten Lernens. Von Onboarding über Workplace Learning bis zu Communities können verschiedenste formelle und informelle Lernszenarien erfolgreich umgesetzt werden.

Swiss Learning Hub – Corporate Education

Corporate Edition

Die Corporate Edition ist eine modular aufgebaute Lernlösung ideal für jegliche Unternehmensgrösse: Ob global tätiges Unternehmen oder KMU.

Kompetenzbasiertes Lernen fördert die individuelle Weiterentwicklung aller Mitarbeitenden und liefert messbare Ergebnisse für die Organisation.

Workplace Learning 70/20/10

Die Corporate Edition wurde nach dem Modell 70/20/10 konzipiert. Gemäss Untersuchungen erfahren Mitarbeitende 70% des benötigten Wissens on the job, 20% durch Coaching und 10% durch formale Trainings.

Dank der intelligenten Suchmaschine der Corporate Edition gelangen Mitarbeitende innerhalb einer Sekunde an das benötigte Organisationswissen.

edition_corp_edition

Corporate Edition

Die professionelle Lösung für die betriebliche Aus- und Weiterbildung, die optimale Edition für Ihr Unternehmen.
WEITERLESEN
edition_corp_702010

Learning Modell 70/20/10

Erfüllen Sie Ihren betrieblichen Bildungsauftrag! Bilden Sie ihre Mitarbeitenden effizient online aus und fördern Sie ihre Entwicklung nachhaltig.
WEITERLESEN
edition_corp_lernformen

Lernformen

Zukunftsweisende Lernformen – Die Idee von Blended Learning konsequent umgesetzt führt zu einem “Flipped Classroom” Ansatz.
WEITERLESEN

Corporate Edition

Die professionelle Lösung für die betriebliche Aus- und Weiterbildung

Corporate Edition

Course Manager mehr/weniger

Erstellen Sie neue Kurse aus einem Mix von verschiedenen Lernformaten wie Blended Learning, Flipped Classrooms, einfache Präsenzkurse oder Selbstlernkurse.

Competency Manager mehr/weniger

Verwenden Sie Standardkompetenzprofile für bestehende Berufe oder kreieren Sie neue spezifische Profile welche die zielgerichtete Weiterentwicklungen ermöglichen.

Certification Manager mehr/weniger

Zertifizierungslehrgänge mit Prüfungen und Zertifikate mit Ablaufdaten inklusive Re-Zertifizierungen.

Community Manager mehr/weniger

Lerncommunities in Verbindung mit Kursen und Lerninhalten ermöglichen effizientere und nachhaltige Lernprozesse.

Content Creator mehr/weniger

Erstellen Sie schnell und einfach Lerninhalte mit verschiedenen Interaktionsformen damit Lernen attraktiv und motivierend wird.

Assessment Creator mehr/weniger

Experten erstellen direkt Testfragen die Sie beliebig zu Übungen oder Prüfungen zusammenstellen können.

Intelligent Search Engine mehr/weniger

Alle Inhalte werden indexiert und mittels Suchabfrage dem Lerner dargestellt, selbst Videos und Audios.

Extended Enterprise mehr/weniger

Vernetzung von Mandanten innerhalb der Organisation oder für Branchen und Verbände mit übergreifenden Funktionen.

Content mehr/weniger

Gestalten Sie Ihre Ausbildungsangebote im firmeninternen Katalog mit Standardinhalten von ausgewählten Ausbildungsanbietern oder mit selbsterstellten Ausbildungsinhalten.

Learning Record Store mehr/weniger

Jeder Lerner erhält sein persönliches Ausbildungs-CV mit allen getätigten Aus- und Weiterbildungen zu seinem persönlichen Gebrauch.

Learning Modell 70/20/10

Die Corporate Edition basiert auf dem Learning Modell 70/20/10

Learning Modell 70/20/10

Das 70/20/10 Modell ist ein Gestaltungsansatz für betriebliches Lernen. Es wird davon ausgegangen, dass 10% der Lernanforderungen über formelles Lernen vermittelt werden. 20% des Wissens wird durch soziale Interaktion (in Learning Communities, am Arbeitsplatz, in der Kaffeepause) erworben und 70% durch arbeitsplatzbezogenes Lernen (Workplace Learning).

Zukunftsweisende Lernformen mehr/weniger

Wissen wird nicht mehr im Präsenzunterricht vermittelt, sondern weitgehend online vermittelt (durch webbasierte Lernmodule, Webinare und Learning Communities). Im Präsenzunterricht wird dieses erworbene Wissen vertieft, diskutiert und auf konkrete Fälle angewendet. Auf diese Weise kann ein kompetenzbasierter Lernansatz umgesetzt werden, der an die individuellen Lernbedürfnisse der Lernenden angepasst wird.